Hotline +49 02952/43959-40
Kostenloser Versand ab 40,00 €
30 Tage Rückgaberecht

Stelzenhaus

Das Stelzenhaus - Maximaler Spaß im Garten bei minimalem Platzverbrauch

Das Stelzenhaus bringt Kindern garantiert immer eine große Freude und ist zusätzlich von hohem pädagogischen Wert. Heutzutage, im fortschreitenden digitalen Zeitalter, verführen Computer und CO. unsere Kinder immer mehr zum Stubenhockerdasein. Nicht nur Gesundheit und Fitness, sondern auch die körperliche und geistige Entwicklung leiden darunter. Ein Stelzenhaus im Garten ist allerdings ein toller Grund, mal wieder draußen zu spielen - da kann der Computer einpacken.

Für wen ist unser Stelzenhaus geeignet?

Prinzipiell gibt es für unsere Stelzenhäuser keine vorgeschriebene Altersbeschränkung. Erfahrungsgemäß sollten Sie Ihr Kind allerdings erst dann mit dem Stelzenhaus vertraut machen, wenn es bereits sicher laufen und Gefahren wie Höhen und Tiefen einschätzen kann. Dies ist ungefähr ab dem Alter von drei bis vier Jahren der Fall. Unser Stelzenhaus ist bei Jungs und Mädchen gleichermaßen beliebt. Als Rückzugsort und Spielburg regt das Stelzenhaus die Fantasie der Kinder an und steigert beim Klettern und Rutschen ihre motorischen Fähigkeiten, Sozialverhalten und die Fitness. Besonders unruhige Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten: Das Toben an der frischen Luft sorgt für den körperlichen und seelischen Stressabbau und lässt sie abends müde und zufrieden ins Bett fallen. Da sich mit Beginn der Pubertät die Interessen der Kinder bekanntlich stark ändern, kann man davon ausgehen, dass die Kinder ihr Stelzenhaus ungefähr ab dem 14. Lebensjahr weniger benutzt werden.

Was braucht mein Garten?

Für das Stelzenhaus benötigen Sie nichts weiter als ein wenig Platz in Ihrem Garten. Bedenken Sie hierbei, dass Sie das Stelzenhaus nur auf Ihrem eigenen Grundstück und nicht auf öffentlichen Gelände errichten dürfen. Im Durchschnitt sollte eine Fläche im Umfang von 3 bis 5 Metern ausreichend sein. Bei der Wahl des Untergrundes sollten Sie besonders achtsam sein, um sich und den Kindern eine Menge Ärger zu ersparen. Denn, egal wie fest Sie das Stelzenhaus im Boden verankern: ist der Untergrund falsch gewählt, kann das Haus zu jeder Zeit kippen oder mit dem Boden absacken. Achten Sie deshalb bitte darauf, dass Sie Ihr Stelzenhaus auf waagerechtem, festem Grund aufbauen, der auch bei erhöhter Gewichtsbelastung und vermehrtem Regen nicht nachgibt. Kontrollieren Sie den Boden auch auf Maulwurfs- und Kaninchengänge und ebnen Sie im Zweifelsfall die zu erbauende Stelle im Garten ein.

Die Qual der Wahl bei tollen Kombinationsmöglichkeiten

Mit unserem Stelzenhaus können Sie nichts falsch machen, denn es gibt vielfältige Kombinationsmöglichkeiten, die jeden Geschmack treffen. So können Sie sich zum Beispiel für ein einfaches, großes Kletterhaus entscheiden.

Fordert der Nachwuchs mehr Action, raten wir Ihnen zu einem Spielhaus mit Rutsche. Natürlich können Sie ganz nach Belieben noch weitere tolle Acessoires und Zusatzelemente anbauen. Statten Sie Ihr Stelzenhaus einfach zusätzlich mit einer Rutsche an der gegenüberliegenden Seite aus. Sie können auch eine zusätzliche Stange mit einer oder mehreren Schaukeln anbringen. Kletterseile und- wände erhöhen ebenfalls den Funfaktor. Ihren individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sind wirklich keine Grenzen gesetzt und das Anbringen unserer Bauteile ist unkompliziert und immer möglich. Auch das Kombinieren von mehreren Zusatzelementen oder Stelzenhäusern soll bei dein-spielplatz.de kein Problem sein. Was würden ihre Kinder wohl zu einem Stelzenhaus mit Schaukel und Rutsche sagen?

Stelzenhaus VS Spielhaus

Hier wird nun klar: Unser Stelzenhaus ist nicht mit einem herkömmlichen Spielhaus vergleichbar. Wie soll man sich denn nun entscheiden? Leicht ist die Entscheidung nicht. Das Spielhaus ist üblicherweise kleiner und kann nicht nur aus Holz, sondern auch aus anderen Materialien wie Rattan oder Hartplastik bestehen. Es verfügt allerdings nur über ein Erdgeschoss und hat daher nicht allzu viele Kombinationsmöglichkeiten mit weiteren Spielelementen. Da ist das Stelzenhaus in seinem Aufbau weitaus flexibler und verspricht mehr Abenteuer und Bewegung. Allerdings birgt das Stelzenhaus auch mehr Gefahren und benötigt somit mehr Sicherheitsvorkehrungen. Daher ist ein Spielhaus besonders für jüngere Kinder und kleinere Gärten empfehlenswert und kann zusätzlich auch drinnen aufgebaut werden.

Ihr eigenes Stelzenhaus von dein-spielplatz.de, worauf müssen Sie beim Kauf achten?

Bei dein-spielplatz.de werden nur Materialien verwendet, deren Sicherheit nach hohem nationalem Sicherheitsrichtlinien geprüft ist. Denn minderwertige Qualität kann den Kindern großen Schaden zufügen, sei es durch verbotene Schadstoffe oder schlecht verarbeitetes Holz, das splittert. Eine ausführliche Anleitung und Garantiebescheinigung sind ebenfalls vorhanden. Unsere Materialien werden in Qualitätskontrollen geprüft, sodass Sie ohne Angst oder schlechtem Gewissen einkaufen können. Bei Zweifel fragen Sie einfach unsere Verkäufer um Rat. Trotzdem sollten Sie darauf achten, nur solche Elemente miteindander zu kombinieren, die entweder zusammengehören oder für die freie Kombination gedacht sind. Sollten Sie sich das Stelzenhaus aus eigenen Materialien zusammenbauen oder eigene Elemente hinzufügen wollen, beziehen Sie sich auch hier bitte auf verlässliche Bauanleitungen. Wenn Sie unsicher sind, ziehen Sie einfach einen Schreiner oder Tischler Ihres Vertrauens zu Rate. Bunt lackiertes Holz macht unser Stelzenhaus gleich noch interessanter: Achten Sie aber auch hier darauf, keine schadstoffbelasteten oder gesundheitsschädlichen Mittel zu verwenden, um die hohe Qualität unserer Spielgeräte zu wahren.

Der Aufbau - schnell und einfach

Bauen Sie Ihr Stelzenhaus von dein-spielplatz.de immer genau nach Anleitung auf, um die optimale Qualität und Sicherheit zu gewährleisten. Sie können sich fertige Bauelemente im Shop bestellen oder selbst welche bauen. Der Aufbau unserer Stelzenhäuser ist nicht kompliziert und geht leicht von der Hand. Wir achten auf glattes, splitterfestes Holz ,das möglichst unbehandelt ist. Die Kinder werden beim Spielen häufig Körperkontakt mit dem Holz haben, da soll ihre Freude am Stelzenhaus schließlich nicht durch Verletzungen und Allergien getrübt werden. Allerdings gibt es in Bezug auf die Sicherheit beim Aufbau des Stelzenhauses einiges zu beachten. Scharfe Kanten, überstehende Ecken und freiliegende Schraubverbindungen stellen ebenso eine Gefahr dar, wie nicht eingehaltene Sicherheitsabstände. Beachten Sie ebenfalls die Modulbauweise und passen Sie die Podest-Höhe dem Alter der Kinder entsprechend an. Ein großer Gefahrenherd birgt auch die Verankerung. Verankern Sie das Stelzenhaus sicher und fest im Boden. Gehen Sie dabei davon aus, dass die Kinder irgendwann auch auf dem Dach herumklettern und sich an der Rutsche entlang hangeln werden. Kindergeburtstagen und Stürmen sollte das Stelzenhaus ebenfalls standhalten können. Je vorsichtiger und sorgfältiger Sie beim Errichten des Stelzenhauses vorgehen, desto besser. Im Zweifelsfall können Sie die Stützpfeiler auch in Beton gießen.

Des Weiteren sollten Sie sicherheitshalber Fallschutzbereiche auf dem Boden rund um Ihr errichtetes Stelzenhaus in einem Radius von mindestens einem Meter einrichten. Dies können Sie mit weichem Rasen, Sand oder Turnmatten in die Praxis umsetzen. Die Unfallgefahr ist somit natürlich nicht vollends gebannt, allerdings auf das geringstmögliche Minimum reduziert. So werden die Kinder garantiert unbeschwerte Spielmomente genießen und Sie können die Freude mit ihnen teilen.

zum Spielgeräte Ratgeber